Die Zwetschgensorten

Botanisch gibt es keinen Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen. Sie lassen sich nur durch ihre Form unterscheiden. Zwetschgen sind meist länglicher und etwas fester im Fleisch. Zu Unrecht werden Zwetschgen und Pflaumen oft als Schimpfwörter missbraucht.

Die Zwetschgen reifen je nach Sorte von Ende Juli bis Ende Oktober. Aus Zwetschgen lassen sich vorzügliche Edelbrände herstellen. Dem Zwetschgenbaum gefällt es an einem warmen und relativ feuchten Standort. Der Boden sollte nährstoffreich, tiefgründig und humos sein. Die meisten Zwetschgen sind Selbstbefruchter und auf keine anderen Pollenspender angewiesen.

17 Sorten

 


A

Auerbacher (Rafzer Zwetschge)

Reifezeit: September
Frucht: Rotblau, mittelgross, saftig, steinlösend, leicht säuerlich
Besonderes: Sehr robust, für Höhenlage, ertragreich, Selbstbefruchter

 


B

Bühler Frühzwetschge

Reifezeit: Ende August
Frucht: Blau, eiförmig, mittelgross, gute Würze, bedingt steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, robust, später Ertrag

 


C

Cacak’s Schöne

Reifezeit: Anfang September
Frucht: Violett-blau, mittelgross, steinlöslich, süss
Besonderes: Selbstbefruchter, muss ausgepflückt werden, ausreifen lassen!

 


E

Ersinger Frühzwetschge

Reifezeit: Anfang August
Frucht: Rotviolett, gross, fest, saftig, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, für Höhenlagen

 


F

Fellenberg

Reifezeit: Mitte September
Frucht: Blau, gross, fest, saftig, gut gewürzt, steinlöslich
Besonderes: Selbstbefruchter, späte und unregelmässiger Ertrag

Felsina

Reifezeit: Ende August
Frucht: Blau, mittelgross, hervorragendes Aroma, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, ausdünnen empfehlenswert

Frühe Fellenberg

Reifezeit: Anfang September
Frucht: Wie Fellenberg
Besonderes: Selbstbefruchter, späte und unregelmässiger Ertrag

 


H

Hanita

Reifezeit: Anfang September
Frucht: Dunkelblau, mittelgross, saftig, feines Aroma, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, hohe Erträge, robust

Hauszwetschge Rinklin

Reifezeit: Ende September
Frucht: Dunkelblau, mittelgross, süss-säuerlich, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, robust

Hauszwetschge Rudin

Reifezeit: Mitte September
Frucht: Blau, mittelgross, fest, süss-säuerlich, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, robust

Hermann

Reifezeit: Ende Juli
Frucht: Blau, saftig, aromatisch, süss, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, für Höhenlage, sparriger Wuchs

 


P

President

Reifezeit: Ende September
Frucht: Blaurot, sehr gross, süss, mild, steinlösend
Besonderes: Fremdbefruchter, etwas moniliaanfällig

 


S

Schwab’s Frühe (Mausser)

Reifezeit: Anfang August
Frucht: Dunkelblau, mittelgross, fest, rund, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, robust

 


T

Tegera

Reifezeit: Anfang August
Frucht: Blau bereift, mittelgross, fest, aromatisch, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, fruchtbar, transportfest

 


V

Valjevka

Reifezeit: Ende September
Frucht: Dunkelblau, mittelgross, fest, aromatisch, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, früher Ertrag, dornige Triebe

 


W

Wangenheimer

Reifezeit: Ende August
Frucht: Violettblau, mittelgross, fest, saftig, süss, steinlösend
Besonderes: Selbstbefruchter, robust, für Höhenlage

 


Z

Zimmers Frühzwetschge

Reifezeit: Anfang August
Frucht: Rotblau bis dunkelblau, mittelgross, gewürzt, steinlösend
Besonderes: Fremdbefruchter, starkwachsend, für Höhenlage