Die Johannisbeerensorten

Schwarz, weiss und rot hängen die kleinen Beeren an Trauben am Busch. Allzu heisse Lagen sind ungünstig und während der Trockenzeit sind die Johannisbeeren für etwas Wasser dankbar.

Sie benötigen humose und nährstoffreiche Böden. Beim regelmässigen Schnitt entfernt man die ältesten Triebe über dem Boden.

7 Sorten

 


B

Black Reward

Reifezeit: Juli
Frucht: Schwarz, gross, milder Geschmack
Besonderes: Robust, starkwachsend

Blanka

Reifezeit: Anfang Juli
Frucht: Weiss, mittelgross, süss, aromatisch
Besonderes: Robust und ertragreich

 


J

Jonkher van Tets

Reifezeit: Anfang Juli
Frucht: Rote lange Trauben mit kleinen Beeren, gutes Aroma
Besonderes: Ertragreich, robust, gut pflückbar

 


R

Rondom

Reifezeit: Ende Juli
Frucht: Rot, gross, herb und sauer
Besonderes: Sehr ertragreich, hängende Triebe, lange haltbar

Rotet

Reifezeit: Ende Juli
Frucht: Rote, grosse Früchte an langen Trauben
Besonderes: Starkwachsend, robust

Rovada

Reifezeit: Mitte Juli-Mitte August
Frucht: Rot, sehr grosse Beeren und Trauben, leicht säuerlich
Besonderes: Sehr ertragreich und robust

 


W

Weisse Perle

Reifezeit: Anfang Juli
Frucht: Weisse, kleine Beeren an langen Trauben, süss
Besonderes: Robust